Umformerstationen

“Umformerstationen” sind das Herz der  Heizung in Ihrem Heim.
Sie benötigen kaum Platz, machen keinen Lärm, sind “sicher”, benötigen kaum Wartung und verbrauchen kaum Strom.

Der “Energiebedarf” hängt von der Größe, Isolierung, den Baumaterialen des Hauses, Ihrem Lüftungsverhalten  und vielen weiteren Parametern ab.
Der “Energiebedarf” wird von der Fernwärme eingeschätzt und mit Ihnen vertraglich vereinbart. Würden wir Ihre Umformerstation zu klein dimensionieren, wäre zwar der  “Grundpreis” auf Ihrer Rechnung kleiner, in kalten Wintern würde die Umformerstation aber nicht genug Wärme liefern, um Ihr Haus konstant warm zu halten und Warmwasser produzieren zu können.

Jene  Umformerstationen, welche die Fernwärme Wolfsthal/Berg heute ausliefert, bestehen aus einem Wärmetauscher, Pumpen, Rohren, einem Messgerät, Ventilen und einem modernen Heizungscomputer.

Die Fernwärme Wolfsthal/Berg schliesst Wärmelieferungsverträge ab,
die unseren Kunden Wärmemengen in fünfer Schritten wie
zum Beispiel 10, 15, … 55 kWh gewährleisten.

Verknüpft mit dem Vertrag ist immer ein Umformer, der auch in der Lage ist, die benötigte Wärme zu liefern.
Tatsächlich sind heute Umformer mit Kapazitäten von 15, 30, 45 und 60 KWh bei unseren Kunden im Einsatz.

Dies gewährleistet, dass in unerwartet kalten Wintern die Wärmeversorgung funktioniert und dass im Falle eines höheren Energieverbrauches, verursacht durch zum Beispiel Familienzuwachs und Ausbau oder Umbau, die Umformerstation, nicht gleich getauscht werden muss.

Verrechnet wird natürlich immer nur die vertraglich fetsgelegte Wärmemenge.

verfasst von Roland Geldner @ 21. Oktober 2018